www.sy-destiny.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Treffpunkte Claude und Rolf

Claude und Rolf

Drucken

Claude und Rolf auf der TIKAClaude und Rolf haben wir auf Gomera getroffen. Claude (Bj.52) ist aus der französischen Schweiz und von Beruf Personaldisponentin. Rolf (Bj.43) war Maschinenbauingenieur. Beide verbindet der Reisetrieb und so haben sich auch fern der Heimat 1974 in Kamerun kennengelernt. Mit ihrer 420 Jolle eroberten sie seitdem gemeinsam die Baggerseen in der alten Heimat um Ludwigshafen. Später war dann der Bodensee das Revier und mit Hochsee- und Ausbildungstörns ging es weiter.

Der Traum der grossen Reise mit dem eigenen Boot wurde 1983 in die Tat umgesetzt mit dem Eigenbau eines 14 m Aluschiffs. Veranschlagt waren vier Jahre für den kompletten Selbstbau - es wurden 22 draus. Aber 2005 war es dann endlich soweit. Das Haus war verkauft, der Hausstand aufgelöst, die Reise konnte beginnen.
Rolf und Claude gehören zu unserer Wandertruppe, wir haben einige Wandertage und Abende miteinander verbracht bei Gesprächen über Gott und die Welt. Unsere Richtung ist die Gleiche. Wir werden uns wiedersehen!

  • Schiff : "Tika" Reinke Hydra  L: 14 m  B: 3,90 m  Bj: 1983-2005 Alu , gemäßigter Langkieler
  • besuchte Länder: Niederlande, England, Portugal, Spanien, Azoren, Marokko, Madeira, Kanaren
  • weitere Ziele: Senegal, Kapverden, Brasilien .....Ende offen
  • wichtigstes Gerät an Bord: Claude - Kocher    Rolf -  Windsteueranlage
  • Lebensunterhalt: Rente und Mieteinkünfte, monatlicher Etat 1200-1500 Euro
  • Wünsche: daß es so weiter geht, und der gemeinsame Traum so lange wie möglich gelebt werden kann (beide)
  • Arbeitseinteilung: Claude - Navigation, Logbuch, Verwaltungsaufgaben Rolf - Technik, Kochen
  • positive Seiten des Seglerlebens: Claude - das eigene Zuhause immer dabei, die Seglergemeinschaft mit ihren interessanten Kontakten   Rolf - selbstbestimmt, elementare Lebensweise, selbstbewegt
  • negative Seiten: Claude - Schwerwetter, Abschiednehmen  Rolf - Seekrankheit, Abschiednehmen
  • Wichtiges: Aussenkontakte, Internet, die Heimatkontakte über Email halten
  • Lebensmotto: geniesse jeden Tag
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 09:42 Uhr