www.sy-destiny.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Werner

Drucken

Werner Werner (Bj.52) ist allein unterwegs, lebt seit 2008 resident in Gomera auf seinem Boot und verdient seinen Lebensunterhalt als Bootsbauer im Hafen San Sebastian. Sein Schiff ist quasi zur Werkstatt umfunktioniert. Edelstahlteile, Schweißgerät, Drehbank etc. lassen nur wenig Platz zum Leben und wie er selbst sagt - für eine Frau schon gar nicht.
Werner hat ein bewegtes Berufsleben hinter sich. Angefangen als Maler, Dreher, Karosseriebauer, Schweissingenieur und jetzt Bootsbauer ist er hier die erste Adresse für alle Probleme rund ums Boot.

Aufgewachsen in der Nähe von Gera mit Segelmöglichkeiten lediglich auf den Binnenseen im Osten, gab es erst mit der Grenzöffnung die Möglichkeit fern der Heimat zu segeln. Sein erstes Schiff (eine Reinke 10M) hat er 1994 selbst gebaut, während seiner Tätigkeit als Schiffsingenieur bei der Firma Reinke.
Werner hat für uns einige Arbeiten erledigt : Badeleiter geschweißt, Topfhalter am Herd verstärkt, Geräteträger aus Edelstahl angefertigt und montiert und eine Abstützstange vor dem Herd angebracht.

 

  • Schiff: "Athena" Vilm I  L:10,60  B:3,25  Bj.80  GfK Langkieler
  • besuchte Länder: gesamter Ostseeraum, seit 2007 unterwegs in England, Frankreich, Niederlande, Portugal, Spanien, kleine Antillen, Azoren, Madeira, Kanaren, seit 2008 Gomera stationär
  • weitere Ziele: um die Welt
  • Wünsche: Patagonien zu erreichen
  • wichtigstes Gerät an Bord: die Werkzeuge
  • unwichtigstes an Bord: kleine Tassen mit Zwiebelmuster
  • positive Seiten des Seglerlebens: alles klasse - unterwegs zu sein ist das schönste, was es gibt
  • negative Seiten: überteuerte Hafengebühren, zu wenig Ankerplätze
  • Lebensmotto: sei immer freundlich
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 09:39 Uhr