www.sy-destiny.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Treffpunkte Mechthild und Walter

Mechthild und Walter

Drucken


Meggi und WalterMit Meggi und Walter haben wir hier in Gomera neue Freunde gefunden. Die beiden sind seit fast vier Monaten hier und wir treffen uns häufig. Mit dabei ist der kleine Zoo - Terriermix "Maria Nelson" und Katze "Susi". Nachtrag: am Ostermontag ist der kleine Hund  von einem Auto direkt vor der Marina überfahren worden und wir haben ihn gemeinsam am Oststrand von San Sebastian in einer Felshöhlung begraben.


Meggi (Bj.47) ist geboren und aufgewachsen in Telgte. Ihr Berufsleben hat sie in Düsseldorf als Direktionssekretärin und später als Einkäuferin bei einer großen Stahl- und Metallbaufirma verbracht. Seit 2005 lebt sie in Ibiza und dort hat sie vor drei Jahren dann auch Walter kennen gelernt. Seitdem gehen die beiden ihren Weg gemeinsam. Mit Segeln hatte sie bis dahin keinerlei Erfahrung. Zitat Meggi:"Ich wusste gerade mal, wie Schiff geschrieben wird."
Walter (Bj.41) stammt aus Hamm und war immer schon ein Globetrotter. Seinen Beruf als Arzt hat er in Schweden, Deutschland und seit 1993 in Ibiza ausgeübt. Sein Arbeitsleben hat er immer wieder durch längere Reisen nach Afrika, Karibik, Australien, Neuseeland, Alaska bis L.A. unterbrochen und per Landrover und Boot die Welt entdeckt. Mit der "Double Moon" hat er bereits viermal den Atlantik überquert. Walter ist nicht nur Schulmediziner, sondern auch Experte für Teebaumöl. Zusammen mit Jean Pütz (Hobbythek) hat er ein Buch herausgegeben, das sich mit diesem Naturheilmittel aus Australien auseinandersetzt.

  • Schiff:   "Double Moon"  Morgan 41 Ketch  L: 12,50m  B: 4,05m  Bj.: 77  GFK Langkieler
  • unterwegs seit:  Juni 2009
  • besuchte Länder:  Spanien, Marokko, Kanaren
  • weitere Ziele:  Kapverden, Karibik, Venezuela, Kolumbien, Panama, Galapagos, Australien
  • wichtigste Geräte an Bord:  GPS, Kompass, Radar und Karten
  • Arbeitsaufteilung:  Meggi - streichen, Kochen, Ordnung schaffen    Walter - Technik, Segeln
  • positive Seiten des Segellebens:  Meggi - ungebunden sein, keine Termine Walter - ungebunden sein, freie Entscheidungen, das Auseinandersetzen mit der Natur
  • negative Seiten:  Meggi - vor Anker liegen und mit dem Dinghi fahren, haushalten mit Wasser und Energie  Walter - das Segeln nicht immer schön ist (Schwerwetter, unbequeme Lebensbedingungen)
  • Wünsche:  eine weitere schöne und unbeschwerte Reise, neue Menschen kennen zu lernen (beide)
  • Lebensmotto:  Meggi - sich bewußt sein, wie gut man es hat   Walter - arbeiten und geniessen
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 07. April 2010 um 23:23 Uhr